SaltyLama
Zum Inhalt springen

KOSTENLOSER VERSAND | 100 % Geld-zurück-Garantie

Lama-Drama: 10 lustige Fakten, die Sie nicht über unser Lieblingstier wussten

Llama Drama: 10 Fun Facts You Didn’t Know About Our Favorite Animal

 

Von Martina Guelfi

Sie sind die summenden, geselligen, langhalsigen Säugetiere, die unseren Namen inspiriert haben. Aber Lamas sind viel mehr als Maskottchen. Freundlich, intelligent und leider vom Aussterben bedroht, sind sie widerstandsfähige Kreaturen, deren Beziehung zur Menschheit Tausende von Jahren zurückreicht.

Sie sind in der Tat so angesehen, dass sie sogar ihren eigenen Tag haben – den 9. Dezember, auch bekannt als National Lama Day. Und gerade für alle Arten wie das Lama arbeiten wir bei SaltyLama hart daran, zu einer nachhaltigen Zukunft voller Leben beizutragen. Aber wer ist das Lama? Hast du schon einmal seine Bekanntschaft gemacht? Falls Sie noch nicht die Gelegenheit hatten, Peru zu besuchen, hier ein paar kuriose Fakten über diese faszinierenden Tiere der Anden.

1. Das Kamel ist ihr Cousin

Wussten Sie, dass das Lama zur Familie der Kameliden gehört? Viele Artiodactyl-Säugetiere gehören zu dieser Gruppe, darunter natürlich das Kamel, das Dromedar, das Alpaka, das Vikunja und das Guanako. Unser Lama-Freund ist nichts anderes als eine „heimische Version“ des letzteren, dem es in Aussehen und Verhalten ähnelt. Aber obwohl es zweifellos leicht ist, die Verwandtschaft des Lamas mit dem Guanako oder dem Alpaka zu erraten, hätte nicht jeder es mit Tieren verglichen, die typisch für die Sahara-Gebiete sind, wie das Kamel. Und doch sind sie Cousins.

2. Lamas sind schlau und selbstbewusst

Obwohl es niemals angemessen ist, die Intelligenz verschiedener Arten zu vergleichen, können wir Lamas als ziemlich schlau betrachten. Das mag auch der Grund dafür sein, dass sie schon vor 4.000 Jahren in Peru domestiziert wurden. Tatsächlich können diese Tiere verschiedene Aktivitäten verstehen und ausführen, von denen einige nicht selbstverständlich sind. Wussten Sie zum Beispiel, dass man ihnen beibringen kann, wie man einen Spiegel benutzt? Lamas zeichnen sich auch in einer Hinsicht aus, die vielen Menschen oft entgeht: ihre Grenzen zu kennen. Wenn Sie versuchen würden, ein Lama mit mehr Gewicht zu beladen, als es tragen kann, würde es sich höchstwahrscheinlich einfach auf den Boden legen. Von dieser Einstellung könnten wir lernen – insbesondere in einigen modernen Arbeitsumgebungen.

3. Sie geben großartige Leibwächter ab 

Wie wir in unserem Halloween-Überblick über umweltfreundliche Kostüme erwähnt haben, sind Lamas ausgezeichnete Wachtiere. Tatsächlich werden sie seit den 1980er Jahren in Nordamerika für diesen Zweck angeheuert. Ihre Aufgabe? Um Schafe oder sogar ihre Cousins, die Alpakas, zu schützen. Von Natur aus neigt das Lama dazu, Tiere zu beschützen, zu denen es eine Bindung aufgebaut hat – auch wenn sie zu verschiedenen Arten gehören. Dies hat es zu einem wertvollen Verbündeten für Herden gemacht, da es sich um die Herden kümmert und gleichzeitig gefährliche Raubtiere vertreibt.

4. Sie sind vertrauenswürdige Freunde 

Wie Sie vielleicht schon erraten haben, ist das Lama als besonders geselliger Charakter bekannt. Natürlich ist er es gewohnt, mit Artgenossen in Herden zu leben, aber er ist sicherlich nicht der Typ, der andere ausschließt. Tatsächlich ist bekannt, dass Gruppen von Lamas Schafe und Ziegen in ihre Familien aufnehmen – um sie vor Kojoten und anderen Raubtieren zu schützen.

5. Sie sind ausgezeichnete Therapietiere

Die soziale Natur des Lamas macht es zu einem wertvollen Freund, der Ihnen bei jeder Gelegenheit Unterstützung bieten kann. Es wird nicht nur gefährliche Raubtiere von Ihnen und Ihrem Zuhause fernhalten. Es wird Sie auch durch Härten versorgen. Heute werden Lamas, ähnlich wie Hunde, als Therapietiere ausgebildet. Nach ihrem Abschluss machen sie sich nützlich, indem sie in Pflegeheimen, Krankenhäusern und Schulen arbeiten.

6. Sie scheuen sich nicht, ihren Unmut auszudrücken

Jeder kennt die Lamaspieße.Diese Geste ist unter anderem ihre Art zu kommunizieren, dass sie sich bedroht fühlen oder dass ihr persönlicher Raum angegriffen wurde. Und sie haben recht – jeder hat ein Recht auf seinen persönlichen Raum. Sie möchten also nicht in der Nähe sein, wenn ein Lama beschlossen hat, seinen Unmut zu kommunizieren. Es ist zwar ziemlich selten, dass ein Lama seine Spucke auf einen Menschen richtet (etwas, was sein Kamel-Cousin ohne weiteres Nachdenken tut), aber wenn sie es tun, werden sie es wahrscheinlich nicht übersehen. Der grüne Spieß des Lamas kann dich sogar auf 3 Meter Entfernung erreichen.

7. Sie sind ziemlich gesprächig

Wenn Sie verrückt nach Videos von Huskies sind, die mit ihren Besitzern chatten, werden Sie sich in Lamas verlieben. Diese Tiere sind sehr lautstark und singen sogar! Tatsächlich summen Mama Lamas zu ihren Babys und stoßen einen Schrei aus, den sie zu erkennen lernen. Aber Lamas nutzen ihr Summen auch, um Müdigkeit, Angst, Aufregung und Neugier auszudrücken. Sie tun wirklich ihr Bestes, um Sie über ihre Meinungen auf dem Laufenden zu halten.

8. Sie können helfen, die Grippe auszurotten

Forscher arbeiten derzeit an einem universellen Grippeimpfstoff, der gegen jeden Virusstamm wirksam ist. Und das ist dank der speziellen Antikörper des Lamas möglich! Tatsächlich können sie auf verschiedene Grippestämme gleichzeitig abzielen. Wer weiß, vielleicht können wir eines Tages auf die alljährliche Grippeimpfung verzichten – dem Lama sei Dank.

9. Mama Lamas kennen ihren Zeitplan

Die Trächtigkeit bei Lamas dauert etwa 350 Tage und normalerweise wird immer nur ein Junges geboren. Die Geburt eines Lamas ist extrem schnell und dauert etwa 30 Minuten. Vor allem hält sich Mama Llama gewissenhaft an ihren Zeitplan – sie entbindet regelmäßig morgens zwischen 8 und 12 Uhr. So kann die Familie friedlich zum Mittagessen zusammenkommen.

10. Jeder ist verrückt nach Lamas – sogar die Schöpfer von Minecraft

Jeder liebt Lamas. Anscheinend sogar die Macher des beliebten Videospiels Minecraft. Der Ruf des Lamas als hervorragendes Heim-, Begleit- und Wachtier dürfte auch bei ihnen angekommen sein. Es ist möglich, es im Spiel zu zähmen, zusammen mit Pferden, Katzen, Eseln und vielen mehr. Was brauchen Sie? Fünf Ballen Heu und 10 Ballen Getreide.

Und jetzt, wo Sie ein paar Fakten über unser Lieblingstier, das Lama, erfahren haben, können Sie es bei einer Reise zu den alpinen Hängen Lateinamerikas jederzeit persönlich besuchen!

.

100 % Geld-zurück-Garantie

Nicht 100 % zufrieden? Erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung, ohne dass Fragen gestellt werden.

Planet vor Profit

Wir sind bestrebt, einen echten Einfluss auf unseren Planeten zu nehmen.

Kostenloser Versand

Wir versenden kostenlos in die USA, Großbritannien und Europa.